Veranstaltungen

 

Hier erhalten Sie nähere Informationen über ausstehende Veranstaltungen und Termine.

 

14.06.2013 Vortragsveranstaltung in Hamburg

 

P R O G R A M M

zur
Veranstaltung
der

DEUTSCH-GRIECHISCHEN JURISTENVEREINIGUNG e.V.


Datum: 14.06.2013

Ort: In der Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg, Merkurzimmer

16.00 Uhr Beginn der Veranstaltung

Begrüßung durch den Vorsitzenden der DGJV, Prof. Dr. Gert Nicolaysen

16.05 Uhr Grußwort von Herrn Staatsrat Dr. Ralf Kleindiek, Behörde für Justiz und Gleichstellung der Freien und Hansestadt Hamburg

16.15 Uhr Einleitung in das Thema und Vorstellung des Referenten durch Herrn Prof. Dr. Gert Nicolaysen

16.30 Uhr Vortrag von Herrn Dimitris P. Droutsas: mit dem Thema "Zum Stand der Reformen in Griechenland"

17.15 Uhr Diskussionsrunde aller Teilnehmer der Veranstaltung

18.00 –
18.45 Uhr Empfang mit Wein und Snacks – Networking

Mit freundlicher Unterstützung der Handelskammer Hamburg!

 

 

22.09.2012 Vortragsveranstaltung in Niederwerth

 


P R O G R A M M
zur
Veranstaltung
der
DEUTSCH-GRIECHISCHEN JURISTENVEREINIGUNG e.V.



Datum: 22.09.2012
Ort: Gasthaus "Zur Rheinschanz", Rheinstraße 30, 56179 Niederwerth

12:30 Uhr
Mitgliederversammlung der DGJV (Teilnahme nur für Mitglieder)

13:30 Uhr
Beginn der Vortragsveranstaltung „Der Rhein – Binnenschifffahrt“
Begrüßung und Einleitung in das Thema und Vorstellung des Referenten durch Prof. Dr. Gert Nicolaysen und Rechtsanwalt Ralf A. Glöckner

13.40 Uhr
Grußwort des Ortsbürgermeisters Josef Gans

14:00 Uhr
Ass. jur. Katja Mayer referiert zum Thema: "Auswirkungen der Seehandelsrechtsreform auf das Binnenschifffahrtsrecht – Ist die Binnenschifffahrt der kleine Bruder der Seeschifffahrt ?"

14:30 Uhr
Herr Oberkommissar Georg Schambil referiert zum Thema: "Die Wasserschutzpolizei - Organisation und Aufgaben"

15:15 Uhr
Herr Oberarchivrat Dr. Jost Hausmann referiert zum Thema "Die Mannheimer Akte"

16:00 Uhr
Diskussion / Gespräche bei einem Glas Wein/Inselspaziergang

19:00 Uhr
Der DGJV lädt Referenten, Gäste und Mitglieder zu Wein und einem regionalen Imbiß ein. Ende offen !

 

 

11.11.2011 Mitgliederversammlung und Vortragsveranstaltung in Hamburg

 

P R O G R A M M
zur
Veranstaltung
der

DEUTSCH-GRIECHISCHEN JURISTENVEREINIGUNG e.V.

und dem

MAX-PLANCK-INSTITUT
FÜR AUSLÄNDISCHES UND INTERNATIONALES PRIVATRECHT



Datum: 11.11.2011

Ort: Im Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Mittelweg 187, 20148 Hamburg

14:30 Uhr Mitgliederversammlung der DGJV

16:00 Uhr Beginn der Vortragsveranstaltung

Begrüßung und Einleitung in das Thema und Vorstellung des Referenten durch Prof. Dr. Gert Nicolaysen

16.30 Uhr Herr Prof. Dr. Peter Mankowski referiert zum Thema „Harmonisierung im Europäischen Internationalen Privat- und Verfassungsrecht“ – Ein Überblick über die aktuellen Entwicklungen zu wichtigen Themen in der internationalen Praxis

17:15 Uhr Kaffeepause

17:30 Uhr Diskussion

18:30 Uhr Schlusswort

19:00 Uhr Gemütliches Beisammensein im italienischen Restaurant „Osteria Due“, Badestraße 4, 20148 Hamburg

 

 

30.03.2011 Griechenlands Weg aus der Krise - Handelskammer Hamburg

 

"Griechenlands Weg aus der Krise:
Chancen zur Krisenbewältigung – Wirtschaftsreformen – Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten"

Mittwoch, 30. März 2011, ab 13.30 Uhr,

Albert-Schäfer-Saal, Handelskammer Hamburg, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

Das Programm (PDF-Datei)

 

 

30.04.2010 Vortragsveranstaltung in Hamburg

 

P R O G R A M M
zur
Veranstaltung
der
DEUTSCH-GRIECHISCHEN JURISTENVEREINIGUNG e.V.
und des
MAX-PLANCK-INSTITUTS



Datum: 30. April 2010
Ort: Im Max-Planck-Institut für ausländisches und internationales Privatrecht, Mittelweg 187, 20148 Hamburg

15.00 Uhr
Mitgliederversammlung der DGJV

16.00 Uhr
Beginn der Veranstaltung
Begrüßung durch Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Jürgen Basedow, LL.M. (Harvard Uni.) (?) als Vertreter des Max-Planck-Instituts für ausländisches und internationales Privatrecht
Begrüßung durch den Vorsitzenden der DGJV, Prof. Dr. Gert Nicolaysen

16.30 Uhr
Einleitung in das Thema und Vorstellung des Referenten durch Herrn Prof. Dr. Gert Nicolaysen

16.45
Uhr Vortrag von Herrn Prof. Dr. Peter Behrens mit dem Thema: „ Die Gründung, Anerkennung und internationale Sitzverlegung von Gesellschaften nach der Reform durch das MoMiG (Gesetz zur Modernisierung des GmbH-Rechts und zur Bekämpfung von Missbräuchen von 2008)“

17.15
Uhr Diskussionsrunde aller Teilnehmer der Veranstaltung

17.30–18.30
Uhr Empfang mit Wein und Snacks - Networking

 

 

22. und 27.06.2009 Jubiläumsveranstaltungen (25 Jahre DGJV) in Hamburg

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

die Deutsch-Griechische Juristenvereinigung wurde 1984 gegründet; sie besteht also seit 25 Jahren. Wir nehmen dieses Jubiläum zum Anlass für Veranstaltungen, die sich aus der langen Reihe der vorwiegend fachlich-juristisch orientierten Vorträge herausheben:

• Am 22. Juni 2009 (Montag), 18 Uhr, wird die Bundesministerin der Justiz, Frau Brigitte Zypries, unter der Überschrift "Das Recht - eine Brücke zwischen den Völkern" sprechen.
Der Botschafter der Helenischen Republik Tassos Kriekoukis hat seine Teilnahme zu diesem Termin ebenfalls zugesagt.
• am 27. Juni (Samstag Nachmittag) wird Herr Professor Dimitrios Pandermalis, Präsident der Organisation für den Bau des neuen Akropolis Museums und Professor der Archaeologie in Athen uns sein Museum vorstellen, das am 19. Juni eröffnet wird.

Beide Veranstaltungen werden in den Räumen der Handelskammer Hamburg stattfinden. Über den weiteren Rahmen und den Termin der Preisverleihung an die Preisträgerin Frau Dr. Irini Kiriakaki werden wir Sie mit der Einladung informieren, die Ihnen rechtzeitig zugeht.

Beide Themen sind eng mit den Zielen und Aufgaben unserer Vereinigung verbunden, jedes in seiner Art. In der juristischen Perspektive dient die Vereinigung in vielerlei Facetten der Zusammenarbeit zwischen den Rechtsordnungen und den Juristen beider Länder, sie nimmt also eine Funktion wahr, die als „Brücke zwischen den Völkern“ bezeichnet werden kann. Darüber hinaus und daneben steht für uns in allgemeiner Perspektive eine kulturelle und geschichtliche Beziehung zwischen den Ländern, die in der Athener Akropolis in besonderer Weise eine Kristallisation als ein Symbol oder Wahrzeichen gemeinsamer europäischer Ursprünge hat, weit über die touristische Attraktion hinaus. Beide Themen übergreifend, im gegenseitigen Geben und Nehmen und in persönlichen Kontakten finden sich Interessen der Mitglieder zusammen.

Die Persönlichkeit der Referenten und ihre Themen sollen der Bedeutung gerecht werden, die wir dem Jubiläum beimessen, und wir denken, dass die Teilnahme vieler Mitglieder und Gäste, womöglich an beiden Terminen, diese Einschätzung bestätigen wird. Bitte merken Sie sich die Termine vor !

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr. Gert Nicolaysen
(Vorsitzender der DGJV)

 

 

17.05.2008 Vortragsveranstaltung in Aachen

 

P R O G R A M M

zur
Veranstaltung
der

DEUTSCH-GRIECHISCHEN JURISTENVEREINIGUNG e.V.


Datum: 17. Mai 2008

Ort: Im Ballsaal Altes Kulturhaus, Komphausbadstraße 19, 52062 Aachen

13:30 Uhr Mitgliederversammlung der DGJV

14:00 Uhr Beginn der Vortragsveranstaltung

Begrüßung durch Prof. Dr. Gert Nicolaysen, Dr. Rouká-Jorißen, Botschafterin Rosa Ieremia (Griechische Generalkonsulin in Köln)

Grußwort und Eröffnung durch Frau Bügermeisterin Hilde Scheidt, Stadt Aachen

Einleitung in das Thema und Vorstellung der Referenten durch Herrn Prof. Dr. Gert Nicolaysen

14.30 Uhr Herr Rechtsanwalt und Notar Wolfgang Vomberg aus Frankfurt/M. hält einen Vortrag über seine „Erfahrungen aus der deutschen Familiengerichtsbarkeit in internationalen Sorgerechts- und Kindesentführungsfällen“

Frau Rechtsanwältin Dr. Arlette R. van Maas de Bie aus Eindhoven referiert über ihre „Erfahrungen aus der niederländischen Familiengerichtsbarkeit in internationalen Sorgerechts- und Kindesentführungsfällen“

Herr Rechtsanwalt Axel Kittel aus Eupen wird über seine „Erfahrungen aus der belgischen Familiengerichtsbarkeit in internationalen Sorgerechts- und Kindesentführungsfällen“ berichten.


15:30 Uhr Kaffeepause

16:00 Uhr Herr Dozent Dr. Spyros Tsantinis, Demokritus Universität Thrakien, aus Komotini referiert über die gegenseitige Anerkennung und Harmonisierung bei Scheidungsurteilen und Urteilen zur Nichtigkeit der Ehe nach der VO EG Nr. 2201/2003 des Rates vom 27. November 2003“ über „die Zuständigkeit und die Anerkennung und Vollstreckung von Entscheidungen in Ehesachen und in Verfahren betreffend die elterliche Verantwortung“ aus griechischer Sicht.

Frau Dr. Schlunck vom Bundesministerium der Justiz wird aus deutscher Sicht über „die gegenseitige Anerkennung und Harmonisierung im Familienrecht lnach EG-Recht, Ergebnisse und Zielsetzungen“ berichten.

Herr Markus Zalewski aus Brüssel (Kommission) wird aus der Sicht der EU über „die gegenseitige Anerkennung und Harmonisierung im Familienrecht nach EG-Recht, Ergebnisse und Zielsetzungen“ berichten.

17:00 Uhr Podiumsdiskussion


18:00 Uhr Schlusswort


19:30 Uhr Gemütliches Beisammensein im griechischen Restaurant „der Grieche“ in Eschweiler mit griechischer Live-Musik

Um 10:30 Uhr besteht die Möglichkeit zur Teilnahme an einer 1 ½-stündigen
Altstadtführung ! (Treffpunkt: Informationsbüro Elisenbrunnen)

 

 

29.09.2007 Vortragsveranstaltung in Koblenz

 

P R O G R A M M

zur
Veranstaltung
der

DEUTSCH-GRIECHISCHEN JURISTENVEREINIGUNG e.V.

“Das Rechtsschutzversicherungswesen
in Deutschland und in Griechenland“

Datum: 29.09. 2007

Ort: Hotel Anker, Maistraße 2, 56073 Koblenz-Lay

14:15 – 14:45 Uhr
Begrüßung Prof. Dr. Nicolaysen, DGJV
Einführung in die Veranstaltung, Vorstellung des DGJV RA Glöckner, DGJV

14:45 – 15:15 Uhr
Versicherungshistorie des Rechtsschutzes in
Deutschland und Griechenland RA Glöckner, Koblenz

15:15 – 16:00 Uhr
Regulierung von Rechtsschutzschäden in Europa -
Herausforderungen und Chancen durch Europäische RA Kröger
Rechtsentwicklungen InterEuropeAG

16:00 – 16:30 Uhr
Kaffeepause

16:30 – 17:00 Uhr
Hellas aus der Sicht eines deutschen Frau
Rechtsschutzversicherers Schmitt – Weitzmann, R+V Rechtsschutz -
Schadenregulierungs- GmbH
17:00 - 17:30 Uhr
Typisch Griechisch - Spezialitäten im
Rechtsschutzwesen RA Mylonas, Hennef

Ab 17:30 Uhr
Kontakte, Diskussion und Kennenlernen
Wasser, Wein und Kleinigkeiten

Technik, Assistenz : RAin Walz,
Koblenz

Eventuell im Verlauf des Tages: ein besonderer
Besuch

 

 

29.09.2007 Ankündigung einer Vortragsveranstaltung in Koblenz

 

Am 29.09.2007 um 14:15 Uhr findet in Koblenz im Hotel Anker, Maistraße 2, 56073 Koblenz, eine Vortragsveranstaltung zum Thema "Das Rechtsschutzversicherungswesen in Deutschland und in Griechenland" statt. Die Veranstaltung soll einen Überblick über die Rechtsschutzversicherung in beiden Ländern und im europäischen Zusammenhang in der Vielfalt der versicherbaren Leistungsbereiche geben. Angesprochen sind nicht nur Anwälte und Urlauber, sondern alle, die mit versicherbaren Rechtsfragen in Berührung kommen, seien sie aus den Bereichen des Arbeits-, Vertrags- oder Grundstücksrechts sowie des Verkehrs- oder Strafrechts. Interessenten können vom Generalsekretär Unterlagen, wie Programm und Anmeldung anfordern.

 

 

13.07.2007 Veranstaltung mit dem Europa-Kolleg Hamburg in Hamburg

 

P R O G R A M M

zur
Veranstaltung
der

DEUTSCH-GRIECHISCHEN JURISTENVEREINIGUNG e.V.

und des

EUROPA-KOLLEG HAMBURG


Datum: 13. Juli 2007

Ort: Im Europa-Kolleg Hamburg, Windmühlenweg 27,22607 Hamburg

15:00 Uhr Mitgliederversammlung der DGJV

16:00 Uhr Beginn der Vortragsveranstaltung

Begrüßung durch Prof. Dr. Gert Nicolaysen

Einleitung in das Thema und Vorstellung der Referentin, Frau Prof. Dr. Ninon Colneric, durch Herrn Prof. Dr. Gert Nicolaysen

16.15 Uhr Frau Prof. Colneric hält einen Vortrag zu dem Thema: „Die Rolle der Rechtsvergleichung in der Praxis des EuGH“

Danach besteht die Gelegenheit zur Diskussion.

17:30 Uhr kleiner Empfang (Brot und Wein) in den Räumlichkeiten des Europa-Kolleg Hamburg

 

 

13.07.2007 Mitgliederversammlung und Vortragsveranstaltung in Hamburg

 

Am Freitag, den 13.07.2007 findet in Hamburg die nächste Mitgliederversammlung und Vortragsveranstaltung der DGJV statt.
Wir werden die Tagung gemeinsam mit dem Europa-Kolleg Hamburg, das und seinen Tagungsraum zur Verfügung stellen wird, veranstalten.
Der für diese Tagung vorgesehene Vortrag wird von Frau Professor Dr. Ninon Colneric zum Thema „Die Rolle der Rechtsvergleichung in der Praxis des EuGH“ gehalten.
Frau Professor Colneric war bis 2006 Richterin des EuGH; ihr Referat gründet also auf Erfahrungen aus Entscheidungsprozessen des Gerichtshofs, die der Öffentlichkeit wenig zugänglich sind.
Wir hoffen auf reges Interesse.

 

 

01.12.2006 Vortragsveranstaltung in Hamburg

 

P R O G R A M M

zur
Vortragsveranstaltung
der

DEUTSCH-GRIECHISCHEN JURISTENVEREINIGUNG e.V.


Datum: 01. Dezember 2006

Ort: Handelskammer Hamburg, Plenarsaal, Adolphsplatz 1, 20457 Hamburg

15.30 Uhr Rechtsanwältin Aikaterini Kousoula wird ein Referat mit dem Thema: „Der gute Glaube an die Richtigkeit des Grundbuchs nach dem griechischen Recht“ halten.

Im Anschluß besteht die Gelegenheit zur Diskussion.

16.30 Uhr Kaffeepause

16.45 Uhr Rechtsanwalt Dr. Dimitris Ziouvas hält einen Vortrag mit dem Thema: „Steuerrechtliche Aspekte des griechischen Immobilienrechts: Die aktuelle Immobiliensteuerreform und die Problematik der Unterverbriefung“.

Danach besteht die Gelegenheit zur Diskussion.

18.00 Uhr kleiner Umtrunk auf der Galerie vor dem Plenarsaal

19.00 Uhr Gemeinsames Abendessen der Mitglieder und Gäste der Deutsch-Griechischen Juristenvereinigung im Restaurant "Anna", Bleichenbrücke 2, 20354 Hamburg.

 

 

19.05.2006 Veranstaltung in Düsseldorf

 

P R O G R A M M

zur
Veranstaltung
der

DEUTSCH-GRIECHISCHEN JURISTENVEREINIGUNG e.V.

Datum: 19. Mai 2006

Ort: Im Haus der IKB Deutsche Industriebank AG in Düsseldorf, Wilhelm-Bötzkes-Straße 1, 40474 Düsseldorf

13.00 Uhr Mitgliederversammlung

15.00 Uhr Beginn der Veranstaltung „ Die Finanzierung internationaler Projekte“

Begrüßung durch Herrn Paschalis als Vertreter der IKB Deutsche Industriebank

Begrüßung durch den Vorsitzenden der DGJV, Prof. Nicolaysen

15.30 Uhr Einleitung in das Thema und Vorstellung der einzelnen Referenten durch Herrn Prof. Dr. Gert Nicolaysen

15.45 Uhr Erläuterung von Strukturfonds im Allgemeinen und speziell für Deutschland und Griechenland anhand von Beispielen durch Herrn Michel-Eric Dufeil, Europäische Kommission, Head of Unit GD Regio

16.10 Uhr Finanzierungsmöglichkeiten aus der Sicht der KFW, Frau Carola Kretschmer, KfW-Niederlassung Berlin

16.30 Uhr Infrastrukturfinanzierung in Europa aus Sicht eines Kreditinstitutes, Herr Dr. Jörg Autschbach, Leiter Branchenteam Infrastruktur, Telekom, Media, IKB Deutsche Industriebank AG

16.50 Uhr Panel der Referenten

17.20 Uhr Diskussionsrunde aller Teilnehmer der Veranstaltung

18.00 –
19.00 Uhr Kunstführung im Haus der IKB, Frau Dr. Karin Mohr, Kunsthistorikerin

ab 19.00 Uhr Abendprogramm:

Gemeinsames Abendessen der Mitglieder und Gäste der Deutsch-Griechischen Juristenvereinigung
- Vorspeise
- Hauptgericht / Dinner-Speech (aktuelles aus der EU-politischen Szene zu EU-Förderungsmöglichkeiten im Bereich Wettbewerbsfähigkeit, Forschung, Innovation), Herr Dr. Jorgo Chatzimarkakis, MEP
- Dessert / Networking

 

 

18.11.2005 Vortragsveranstaltung und Preisverleihung in Hamburg

 

P R O G R A M M

zur

Vortragsveranstaltung und Preisverleihung

der

DEUTSCH-GRIECHISCHEN JURISTENVEREINIGUNG e.V.


Datum: 18. November 2005

Ort: Bucerius Law School, Jungiusstraße 6, 20355 Hamburg

15.30 Uhr Rechtsanwalt Dr. E. Broedermann wird ein Referat mit dem Thema: „Privat- und Prozeßrecht in Europa – eine Bestandsaufnahme aus rechtspraktischer Sicht: Rückblick und Ausblick“ halten.

Im Anschluß besteht die Gelegenheit zur Diskussion.

16.30 Uhr Kaffeepause

16.45 Uhr Preisverleihung:
- Frau Dr. Evlalia Eleftheriadou, „Die Haftung aus Verkehrspflichtverletzung im deutschen und griechischen Deliktsrecht
- Frau Dr. Dimitra Tekidou, „Der Vollstreckungszugriff auf Bankkonten. Eine rechtsvergleichende Betrachtung des griechischen und deutschen Rechts

Anschließend berichten die Preisträgerinnen über ihre Arbeiten.

Danach besteht die Gelegenheit zur Diskussion.

18.30 Uhr kleiner Umtrunk in den Räumen der Law School

19.00 Uhr Gemeinsames Abendessen der Mitglieder und Gäste der Deutsch-Griechischen Juristenvereinigung (genauer Ort wird in der Pause bekannt gegeben)

 

 

15.04.2005 Mitgliederversammlung und Vortragsveranstaltung in Hamburg

 

Die Mitgliederversammlung für das Jahr 2005 findet am Freitag den 15. April 2005 um 15:15 Uhr im Plenarsaal des Hanseatischen Oberlandesgerichts,Sievekingplatz2,20355 Hamburg statt.

Es stehen Neuwahlen des Vorstandes an.Herr Dr. Sparr, der aus Gründen beruflicher Belastung das Amt des Generalsekretärs abgeben wird,
steht somit nur noch als "einfaches" Vorstandsmitglied zur Verfügung. Die übrigen Mitglieder des Vorstandes stellen sich zur Wiederwahl.

Für das Amt des Generalsekretärs wird Herr Rechtsanwalt Stavros Konas,Hamburg kandidieren.

Um 16:00 Uhr beginnt dann die begleitende Vortragsveranstaltung.

Herr Ministerialdirigent Karl-Heinz Oehler vom Bundesministerium der Justiz wird über Fragen der

"Harmonisierung und Anerkennung im Strafverfahrensrecht"

sprechen.

Herr Prof. Dr. Michael Köhler(Universität Hamburg) wird danach ein Referat zum Thema

"Legitimationsfragen europäischer Strafrechtsharmonisierung"

vortragen.

Im Anschluß gibt es selbstverständlich ausreichend Gelegenheit zur Diskussion.

Gegen 19:30 werden die Mitglieder und Gäste der Vereinigung gemeinsam zu Abend essen.


für den Vorstand
Ion Makris, Düsseldorf 16.3.2005

 

 

Veranstaltungen seit Gründung der Vereinigung vor zwanzig Jahren

 

Zum download finden Sie hier eine Aufstellung der Veranstaltungen ,
beziehungsweise unserer Referenten seit dem 25.3.1985 bis zum März 2006 einschließlich.

Sie können die Liste hier als pdf-datei herunterladen.

Zum Lesen benötigen Sie das Programm Acrobat Reader der Firma Adobe. Sofern Sie es noch nicht installiert haben ,können Sie es über diesen link von der website der Firma Adobe kostenlos herunterladen.