Neuigkeiten

 

11.06.2005 - DGJV e.V. Preis für wissenschaftliche Arbeiten

 

Unsere Verinigung hatte im Jahre 2002 erstmals einen Preis für wissenschaftliche Arbeiten aus dem Bereich des dutsch-griechischen Rechts ausgeschriebn.ALs sich herausstellte,daß eine größere Anzahl qualifizierterer Arbeiten eingereicht wurden als erwartet, entschied sich der Vorstand, den Preis zu teilen.

Der erste Preis wurde Frau Dr.Anastasia Papathoma-Baetge aus Hamburg für die Arbeit

"Das Europäische Wettbewerbsrecht als Vorbild des griechischen Kartellrechts"

verliehen.

Den zweiten Preis erhielt Faru rechtsanwältin Emanuella Truli aus Athen für die Areit mit dem Titel

"Probleme und Entwicklungen der Dienstleistungshaftungen im griechischen,deutschen und Gemeinschaftsrecht."

Den weiteren zweiten Preis erhielt Herr Rechtsanwalt Georgios Matsos aus Thessaloniki für seine Ausführungen zum Thema:

"Investitionen deutscher Steuersubjekte in griechische Kapitalgesellschaften".

Die Mitglieder der Vereinigung haben sich für die Preisträger und mit Ihnen anläßlich der Verleihung nach der Mitgliederversammlung am 16.5.2003 gefreut.

Der Vorstand dankt an diese Stelle aber auch allen anderen Einsendern, deren Arbeiten ebenfalls als kaum weniger gut angesehen wurdn als die der Preisträger.Die Wahl viel schwer.

Die Vorstand unsrere Vereinigung dankt insbesondere aber auch ihrem Mitglied Herrn Prof. Dr. Ulrich Magnus für seine Mühe bei der Begutachtung der vorgelegten Arbeiten.

 

 

Zurück zur News-Übersicht