Neuigkeiten

 

04.11.2000 - Hinweis des Vorstandes zu Planungen für das Jahr 2001

 

Der Vorstand plant die nächste Mitgliederversammlung wieder in Hamburg durchzuführen, weil dort die meisten Mitglieder ansässig sind. Insbesondere die leider recht geringe Nachfrage im Hinblick auf die Veranstaltung in Jena bot Veranlassung, die Mitgliederversammlung "im sicheren Hafen" anzuberaumen.

Es ist jedoch im Anschluß daran geplant, Mitgliederversammlungen auch in Berlin durchzuführen.

Gleichzeitig wird dem von vielen Mitgliedern geäußerten Interesse nach dezentralen Vortragsveranstaltungen mit einem gesteigerten praktischen Wirkungsgrad Rechnung getragen werden. Der Vorstand ist hierzu der Auffassung, daß sich besonders kurze Referate von Mitgliedern, insbesondere von Praktikern, zu diesem Zweck anbieten. An die Vorträge soll sich dann jeweils ein geselliges Beisammensein der Mitglieder anschließen können.
In Planung sind insoweit im Moment Veranstaltungen in Düsseldorf und in München ab Beginn des Jahres 2001.
Insoweit bitten wir zu notieren, daß im Anschluß an die Mitgliederversammlung in Hamburg die etwa im April bzw. Mai 2001 stattfinden soll, als Hauptthema der folgenden Veranstaltung ?Erben und vererben in Griechenland? geplant ist. Vorträge zu diesem Thema sollen die Problematik bei der Vererbung von Immobilien in Griechenland und zum anderen auch die steuerliche Behandlung derartiger Erbschaften zum Gegenstand haben. Insbesondere sollen die Kollisionsnormen des internationalen Privatrechts und neben den Unterschieden im materiellen Erbrecht die Frage der Doppelbesteuerungen von Erbschaften beleuchtet werden. Kontakte mit qualifizierten Referenten werden derzeit hergestellt und so hofft der Vorstand auf ein interessantes Jahr 2001.

Der Vorstand wird an dieser Stelle die Mitglieder weiter unterrichten.

 

 

Zurück zur News-Übersicht